Ihre Ausbildung in den kaufmännischen Berufen

– Kaufmann/-frau für Büromanagement
Industriekaufmann/-frau
Informatikkaufmann/-frau
IT-Systemkaufmann/-frau
Kaufmann im Gesundheitswesen
IFLAS

Es gibt kaum eine Branche, die auf kaufmännische Berufe verzichten kann. Sie sind die branchenübergreifed agierenden Organisations- und Verwaltungsspezialisten, die in der allgemeinen Verwaltung, im betrieblichen Rechnungswesen, in der Buchhaltung, bei Lohn- und Gehaltsabrechnungen, in der Materialwirtschaft, der Beschaffung, der Logistik und in der Haus und Grundstücksverwaltung für Ordnung sorgen. Da gibt es viel zu tun! Texte verarbeiten, Steuer- und Versicherungsfragen bearbeiten, Bestands- und Verkaufszahlen zusammenstellen, Rechnungen erstellen, Zahlungen überwachen, etc… Auch im Einkauf, Verkauf und Vertrieb sind kaufmännische Berufe eine wichtige Verstärkung. Gefragt sind: Organisationstalent, Überblick, Kontaktfreudigkeit und Aufgeschlossenheit. Vor allem der Einzug moderner EDV und Kommunikationssysteme in die Bürowelt führte zu einer beträchtlichen Aufwertung dieser Berufsbilder. Neue und interessante Aufgabenfelder finden Absolventen der kaufmännischen Berufe auch im Marketing und in den „neuen Medien“. Vor allem in großen Unternehmen übernehmen sie die Koordination von Werbemitteln, erteilen Aufträge zur Produktion von Werbespots und sorgen für Kundenzufriedenheit in „Customer Care Centern“. Um ihre vielseitigen Aufgabe effizient erledigen zu können, müssen sich Absolventen der kaufmännischen Berufe gut in derHandhabung der aktuellen Hard- und Software auskennen. Auf Absolventen kaufmännischer Berufe kommen abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten zu. Ausgezeichnete Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten bieten sich in allen Bereichen. Die nachfolgend aufgeführten kaufmännischen Berufsausbildungen/Umschulungen führen zu einerAbschlussprüfung bei der IHK München.

Die Abschlußprüfung wird von den örtlichen Industrie- und Handelskammern durchgeführt. Diese Ausbildungen werden, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, durch die Bundesagentur für Arbeit, den JobCentern, vom Berufsförderungsdienst der Bundeswehr und von der Landesversicherungsanstalt finanziert bzw. gefördert. Zur Klärung der dafür nötigen Voraussetzungen wenden Sie sich bitte dort an den für Sie zuständigen Ansprechpartner.

Ihre Weiterbildung in den kaufmännischen Berufen

Fachkraft für EDV und Büroanwendungen
Wirtschaftsfachwirt/-in

Die kaufmännischen Weiterbildungen zählen mit zu den beliebtesten Weiterbildungen bzw. Aufstiegsfortbildungen. Die Weiterbildung zur Fachkraft für EDV und Büroanwendungen ist heute, mit dem  Bezug zum modernen Bürokommunikationstechniken, Office und Photoshop, geradezu ein „Muss“ für alle Kaufleute.

Die staatlich geregelte Berufsfachfortbildung zum „Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK) beinhaltet eine Hochschulgangberechntigung. Sie erhalten eine wirtschaftsübergreifende Weiterbildung für leitende Positionen, die in allen Branchen gilt. Als „Allrounder“ kommen Sie in nahezu jedem Unternehmen im mittleren Management arbeiten. Zugangsvoraussetzungen sind: Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und ein bis zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung oder mindestens fünf Jahre kaufmännische Berufspraxis.