Schwerpunkt: Informationstechnologie (Vorbereitung auf die IHK-Prüfung)

Die innerbetriebliche Kommunikation und Informationsverarbeitung ist ohne IT-Systeme schon
lange nicht mehr denkbar. Informatikkaufleute analysieren mit Hilfe ihrer betriebswirtschaftlichen
Kenntnisse die Geschäftsprozesse und entwickeln für die internen Abläufe branchentypische IT-
Lösungen.
Die Ausbildung zum Informatikkaufmann richtet sich an „Anwendungs-“ und „Abnehmer-“
Betriebe, d.h. Betriebe unterschiedlicher Branchen, die IT-Systeme zur Abwicklung ihrer
Geschäftsprozesse einsetzen. Fachleute dieses Berufes sollen in der jeweiligen Branche zu Hause
sein und die dort üblichen Geschäftsprozesse kennen, um IT-Systeme anforderungsgerecht
planen, einführen, verwalten und die Benutzer bei der fachgerechten Anwendung der Systeme
unterstützen zu können.
Trotz der Zuordnung dieses Ausbildungsfaches zu den kaufmännischen Berufen, handelt es sich
hierbei nicht um eine „trockene“ Buchhalterlehre sondern um eine zukunftsorientierte EDV Ausbildung,
die lediglich Wert auf ein vertieftes Wissen um die betriebwirtschaftlichen Zusammenhänge legt.

Seminardauer: 21 Monate (incl. 7. Monate Betriebspraktikum)

Seminarort: München

Seminarbeschreibung:
Mit diesem Kurs erwirbt der Teilnehmer den Berufsabschluß als Informatikkaufmann/-frau/IHK mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie.

Seminarkosten: Auf Anfrage. (Förderung nach SGB II / III möglich)

Seminarinhalte:

Organisation u. Leistungen im Betrieb: Betriebliche Organisation u. Funktionszusammenhänge, Leistungserstellung u. Leistungsverwertung,Arbeitsrecht, Arbeitssicherheit.
Geschäftsprozesse u. Märkte: Märkte, Kunden, Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsprozesse u. organisatorische Strukturen.
Rechnungswesen: Buchführung, Kosten- u. Leistungsrechnung, Finanzierung, Controlling.
Personalwesen: Pesonalverwaltung, Entgeldabrechnung, Bewerbungstechnik.
Beschaffung, Materialwirtschaft u. Logik.
Marketing u. Absatz.
Grundlagen Englisch.
Prüfungsvorbereitungen.
Informationstechnologie / Datenverarbeitung: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationstechnik, Photoshop, Grundlagen der Datenverarbeitung, Betriebssysteme, Bürokommunikationstechniken, Outlook, Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen (Datev), Internet und Intranet, HTML, PHP.
Weiterbildungsmöglichkeiten: Berufliche Fachfortbildung zum Wirtschaftsfachwirt (IHK) mit Hochschulzugangsberechtigung, Akademischer Abschluss Bachelor/B.Sc. und, Master/M.Sc. über
Hochschulkooperationspartner.

* Lehrplanänderung in Absprache mit der IHK möglich

berufetv

Für weitere Informationen klicken Sie HIER