Die innerbetriebliche Kommunikation und Informationsverarbeitung ist ohne IT-Systeme schon
lange nicht mehr denkbar. Informatikkaufleute analysieren mit Hilfe ihrer betriebswirtschaftlichen
Kenntnisse die Geschäftsprozesse und entwickeln für die internen Abläufe branchentypische IT-Lösungen.
Die Ausbildung zum Informatikkaufmann richtet sich an „Anwendungs-“ und „Abnehmer-“
Betriebe, d.h. Betriebe unterschiedlicher Branchen, die IT-Systeme zur Abwicklung ihrer
Geschäftsprozesse einsetzen. Fachleute dieses Berufes sollen in der jeweiligen Branche zu Hause
sein und die dort üblichen Geschäftsprozesse kennen, um IT-Systeme anforderungsgerecht
planen, einführen, verwalten und die Benutzer bei der fachgerechten Anwendung der Systeme
unterstützen zu können.
Trotz der Zuordnung dieses Ausbildungsfaches zu den kaufmännischen-/IT-Berufen, handelt es sich
hierbei nicht um eine „trockene“ Buchhalterlehre sondern um eine zukunftsorientierte EDVAusbildung,
die lediglich Wert auf ein vertieftes Wissen um die betriebwirtschaftlichen
Zusammenhänge legt.

Seminardauer: 21 Monate (incl. 7 Monate Praktikum)

Seminarort: München

Seminarbeschreibung: Mit diesem Kurs erwirbt der Teilnehmer einen kaufmännischen-/IT-Berufsabschluß. Der Ausbildungsschwerpunkt liegt im Bereich Anwendungslösungen bei informations- u. telekommunikationstechnischer Projekte.

Seminarkosten: auf Anfrage (Förderung nach SGB II / III möglich)

Seminarinhalte:

Betriebs- und Volkswirtschaftslehre: Auftragsabwicklung, Personalwesen, Marketing, Rechnungswesen.
Wirtschaftsinformatik: Systemarchitekturen, Hardwarebeurteilung, Betriebssystemorganisation, DV-Organisations- und Planungstechniken.
Anwendungssoftware: MS-Windows W7/8/10, MS-Office als Bürolösung, Office-Anpassung mit VBA Projektplanung mit MS-Projekt, Einführung in Visual C/C++,
Aufbau von Netzwerken, MS Windows Server, Linux, Internet und Intranet Datenfernübertragung.
Projektarbeit
Prüfungsvorbereitung
Vorbereitung auf folgende Abschlüsse: Informatikkaufmann (IHK)m Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS)m Microsoft Certified IT Professional (MCITP), Junior Level Linux Professional (LPIC-1).
Weiterbildungsmöglichkeiten: Berufliche Fachfortbildung zum Wirtschaftsinformatiker (in Hochschulkooperation), Akademischer Abschluss Bachelor/B.Sc. und Master/M.Sc. über Hochschulkooperationspartner.

*Lehrplanänderung in Absprache mit der IHK vorbehalten.

berufetv

Für weitere Informationen klicken Sie HIER