Ihre Ausbildung in den IT-Berufen

Fachinformatiker/-in (Anwendungsentwicklung)
– Fachinformatiker/-in (Systemintegration)
– Informatikkaufmann/-frau
– Wirtschaftsinformatiker/-in
– IT-System-Elektroniker/-in
– IT-System-Kaufmann/-frau
IFLAS

Wachstumsbranchen bieten Karrierechancen. Dies gilt besonders für die EDV-Industrie. Hier rechnet man mit Wachstumsraten, die über dem Durchschnitt anderer Industriezweige liegen. Entsprechend hoch ist der Bedarf an qualifizierten IT-Fachleuten. Wer eine „passende“ Ausbildung mitbringt, hat den Sprung auf die Karriereleiter fast schon geschafft. Jedes Unternehmen, das EDV einsetzt, braucht heute die Erfahrung und das Know-how von Fachleuten, sei es im EDV-kaufmännischen Bereich, zur Programmierung eigener Anwendungen, zur Unterstützung der Benutzer oder um ein lokales Netzwerk zu installieren. Genau dieses leistet unsere Ausbildung in den neuen IT-Berufen! Viele der Anbieterbetriebe sind auf bestimmte Geschäftsfelder oder Produktsparten spezialisiert. Um diesen unterschiedlichen Anforderungen innerhalb der Informations-Technik zu entsprechen, wurden daher verschiedene Ausbildungsschwerpunkte festgelegt und eine Unterteilung in die folgenden Fachrichtungen vorgenommen:

Die Abschlußprüfung wird von den örtlichen Industrie- und Handelskammern durchgeführt. Diese Ausbildungen werden, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, durch die Bundesagentur für Arbeit, den JobCentern, vom Berufsförderungsdienst der Bundeswehr und von der Landesversicherungsanstalt finanziert bzw. gefördert. Zur Klärung der dafür nötigen Voraussetzungen wenden Sie sich bitte dort an den für Sie zuständigen Ansprechpartner.

Ihre Weiterbildung in den IT-Berufen

– Datenbankprogrammierung/-Administration
– Netzwerkadministration/Netzwerksicherheit
– Security-Spezialist für Datenbanken u. Netzwerke

Gerade in der EDV ist nichts beständiger als der Wandel. Deshalb ist für jede EDV-Fachkraft eine regelmäßige Weiterbildung das Gebot der Stunde. Aus einem erfahrenen COBOL-Programmierer entwickelt sich ein Datenbankprogrammierer/Datenbankadministrator, ein Fachinformatiker oder IT-Systemelektroniker wird zum Netzwerkadministrator/Network-Securty Profi. Viele EDV-Profis haben diesen Wandel erkannt und bilden sich kontinuierlich weiter. Das Meteosat Software-Institut trägt dem mit einer Vielzahl von Angeboten Rechnung. Jedes der folgenden Module unterstützt den Weiterbildungswilligen mit einem, den aktuellen Trends entsprechenden, Schwerpunkt:

Diese Module vermitteln ein umfangreiches, aktuelles und fundiertes Fachwissen. Darüber hinaus erhalten die Absolventen ein qualifizierendes und aussagefähiges Abschlusszertifikat, aus welchem die Kooperation mit unseren Hochschulpartnern deutlich zu erkennen ist.